Ein anderes Geschenk

Als Olivia Geburtstag hatte, schmiss sie eine Party. Es lief alles perfekt und dann war es soweit das ihr die Geschenke überreicht wurden. Sie war schon ganz aufgeregt, weil auch ihr Schwarm Rene da war. Aber als er ihr, ihr Geschenk überreichte, Wurde ihr klar das er ein Arschloch war. Er schenkte ihr ein 10 pack Kondome und ein Gutschein für "eine Wilde Nacht".
Sie gab ihm eine und rannte mit Tränen in den Augen nach draußen.
Sie war froh draußen allein zu sein , weil sich drinnen alle auf Rene stürzten, warum er den so ein Arsch war. Aber sie war nicht sehr lange allein. Ihr bester Freund Leon ist ihr gefolgt. Sie war über glücklich ihn zu sehen. Er sagte nicht und nahm sie einfach nur in den Arm.
Er streichelte mit der Hand über ihr Haar und flüsterte Ihr ins Ohr: " Hey, wein nicht wegen so einem Idioten, der weis gar nicht was er mit dir verloren hat. "
Sie sagte nur mit zitternder Stimme:" Danke das du da bist"
Er: " Du hast mein Geschenk noch gar nicht bekommen. Aber ich muss dich warnen. Es Hat unheimlich viel gekostet und es ist ziemlich schwer. Es ist sehr alt, aber so lebendig und feurig wie am ersten Tag. Jedoch ist es nicht gefährlich, aber nur für andere. Du kannst es nicht tragen, oder essen, oder ausgeben.
Aber es ist was ganz besonderes."
Sie ganz verwirrt:" Was ist es den ?"
Er. " Ich bin dein Geschenk. Meine Umarmung die dich immer trösten wen du traurig bist, meine Tränen die mit deinen zusammen fliesen, meine Beine die dir überall hin folgen, meine Gedanke, weil nur du darin vorkommst, und mein Herz, mit dem ich dir meine ganze Liebe schenke."
Sie fängt einfach an zu weinen. Er kniet sich neben sie und tröstet sie. Sie schauen sich einen Moment an und dann küssen sie sich.
Plötzlich wurde sie verwirrt und er fragte was den sei.
Sie " Du sagtest mein Geschenk hat unheimlich viel gekostet und es ist ziemlich schwer. Es ist sehr alt, aber so lebendig und feurig wie am ersten Tag. Jedoch ist es nicht gefährlich, aber nur für andere.
Was meintest du damit?"
Er konnte sich ein grinsen nicht verkneifen und sagte " Es ist auch so. Es hat mich unglaublich viel Mur gekostet dir zu sagen was ich für dich empfinde, und sehr leicht war es auch nicht. Ich liebe dich schon seit der Prima, aber immer noch so stark wie nach unserer ersten Begegnung. Und ich werde für jeden gefährlich der dir etwas schlechtes will."
Das Mädchen lachte, und die beiden Lebten glücklich und zu frieden bis ans ende ihrer Tage.

Wen?s im echte Leben doch auch nur so währe.
Bitte schreibt was ihr von dieser Geschichte halltet.
Mit Lieben grüssen die Autorin

die geschichte ist einfach wunderbar wenn das im echten leben so wäre hätte ich mir viele tränen erspart:)

  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenSpruchbildNächster Spruch
Dieser Inhalt wurde von einem Nutzer über das Formular "Spruch erstellen" erstelltund stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.. Spruch melden

Unsere beliebtesten Sprüche im Video!

Dieser Spruch als Bild!





Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK